Suche


Förderung von Projekten im Bereich der Genderforschung

Informationen über Fördermöglichkeiten aus dem Programm "Förderung der Chancengleichheit für Frauen in Forschung und Lehre"

 

Wer wird gefördert?

Bis zu 10.000 € stehen zur Unterstützung der Organisation von Tagungen, Symposien, Summer Schools etc. im Bereich der Genderforschung zu Verfügung.

Welche Unterlagen müssen eingereicht werden?

Formlose Antrage können laufend - spätestens bis 1. Juli 2017 (verlängert bis zum 1. September 2017) - bei der Frauenbeauftragten der Universität eingereicht werden. Antragsberechtigt sind alle hauptamtlich wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Der Antrag ist auf dem Postweg und per E-Mail einzureichen und sollte folgende Punkte beinhalten:

  • Projektskizze und ausführliche Kostenaufstellung
  • Nachweis der Anbindung an einen Lehrstuhl bzw. eine Professur

Termin für die späteste Abgabe der Unterlagen ist der 1. Juli 2017 (verlängert bis zum 1. September 2017).

Einzureichen ist der Antrag im

Büro für Gender und Diversity

Frau Prof. Dr. Virtanen

Bismarckstraße 6

91054 Erlangen

Weitere Informationen: Stipendienprogramm zur "Förderung der Chancengleichheit für Frauen in Forschung und Lehre" (FFL).