Suche


Gender und Diversity in der Forschung

„Eine erfolgreiche Gleichstellungsstrategie führt zu einem erheblichen Mehrwert: Gleichstellung wirkt sich auf die Qualität der Forschung aus, da Talente aus einer größeren Grundgesamtheit geschöpft werden können, eine Vielfalt von Forschungsperspektiven gefördert wird (Diversity) und die blinden Flecken zur Bedeutung von Gender in den Forschungsinhalten und -methoden beseitigt werden können. Die Berücksichtigung von relevanten Gender- und Diversity-Aspekten ist insofern ein wesentliches Element qualitativ hochwertiger Forschung.“

 (aus: Forschungsorientierte Gleichstellungsstandards der Deutschen Forschungsgemeinschaft 2008: 1 unter http://www.dfg.de/download/pdf/foerderung/grundlagen_dfg_foerderung/chancengleichheit/forschungsorientierte_gleichstellungsstandards.pdf vom 12.12.2013)

 Folgende Maßnahmen und Aktivitäten sollen ein leistungsstarkes Forschungsnetzwerk „Gender & Diversity“ stärken und fördern: